Tanzschule Weber

Schwungvoller Schritt für Schritt voller Schwung

Details

  • Kunde: Tanzschule Weber, Wiesbaden
  • Aufgabe: Wir hätten gerne etwas mehr Witz in unserer Werbung, die unsere Freude und Leichtigkeit sowie unsere Einzigartigkeit zum Ausdruck bringt.
  • Zielgruppe: Natürlich alle Tanzinteressierten, aber vor allem die Erwachsenen und da vor allem deren Männer. :-)
  • Budget: ja
  • Kategorien: B2C, Offline, OoH, Printwerbung, Social Media, Sparring, Video
Des Kunden Seite

Ich war schon mitten im ersten Briefing begeistert:

“Tanzen ist der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens.”

Doch kaum ward’s vernommen, war es auch schon wieder vom Tisch. Und nach einem kurzen Moment des Bedauerns kam dann auch die Einsicht. Köder, Fisch, Angler – stimmt, da gab es was. Und wenn die potenzielle Zielgruppe und insbesondere die Bestandskunden das nicht gutheißen, ist es nicht gut. Natürlich sollte man immer neue Kunden gewinnen, aber niemals Bestandskunden verlieren. Warum? Darum: Pareto-Prinzip.

Der Kunde:
Die Tanzschule Weber ist eine der größten, traditionsreichsten und renommiertesten Tanzschulen mindestens Wiesbadens. Sie zählt zu den namhaften Institutionen, wo “alle” Jugendlichen ihre ersten (Tanz-)Schritte ins Gesellschaftsleben machen – mit entsprechendem Abschlussball.

Auch unter den Erwachsenen erfreut sich das Haus reger Nachfrage, aber sie könnte natürlich reger sein. Zumindest ging es mit der Vorgabe an …

Die Aufgabe:
Es gab ein gutes Angebot für eine Plakatwerbung, das man sich nicht hatte entgehen lassen. Und dann hatte man viel zu tun – und plötzlich stand er vor der Tür: der Druckunterlagenschluss. Für zwei Plakate, die nicht nur klassisch aufmerksamkeitsstark sein, sondern dies auch zwölf Monaten bleiben sollten. So lange konnten die Plakate garantiert hängen. Sollte einem zwischendurch eine neue Idee kommen, konnte man sie auch wechseln, aber erstmal war das die Ansage. Ja, klar, man hätte ein Logo und eine Wegbeschreibung draufpacken können – vielleicht noch mit tanzendem Pärchen. Das hätte womöglich die romantische Ader der ein oder anderen Dame getroffen, aber die meisten Männer abgeschreckt – und es sind meist eh die Herren, die der Idee eines Tanzkurzes, sagen wir mal: nicht uneingeschränkt positiv gegenüberstehen.

Also nahm ich die Aufgabe an (Zeitdruck hat was) und das Ganze nicht so wahnsinnig ernst. Tanzen soll ja Spaß machen – also gilt das auch für die Kommunikation. Deswegen gab es keine Klischeegalamotive, sondern das …

Und weil Männer ja gerne auch Kindsköpfe sind – und sich dabei wohlfühlen, bekamen auch sie “ihr Motiv” …

Der Torpedo:
Kurze Zeit später ereilte die Tanzschule das gleiche Schicksal wie Abertausende anderer Klein- und Kleinstunternehmen, die man nicht als systemrelevant erachtete: Sie musste coronabedingt schließen.

Natürlich wirkte sich das auch auf alle weiteren geplanten Marketingmaßnahmen aus, denn – und das sollten die ganz großen Unternehmen von den ganz kleinen Unternehmen lernen – man kann nur das Geld investieren, welches einem zur Verfügung steht – und dabei schnell und flexibel die Möglichkeiten in ihren Möglichkeiten nutzen – und das hieß dann natürlich online und sehr viel selbst machen.

Das machte die Tanzschule auf höchst beeindruckende Weise – unter anderem hatten sie gleichmal eine Desinfection-Choreografie präsentiert – und manchmal durfte ich sie dabei auch noch etwas unterstützen. Das tat ich sehr gern, denn auch Werbeagenturen litten während der Coronazeit nicht gerade an Arbeitsüberlastung. Und wenn die Kleinen zusammenhalten, braucht man keine Angst vor den Großen zu haben.

Hier ein Beispiel aus dem YouTube-Kanal der Tanzschule Weber, an dem ich mitwirken durfte:

Tanz in den Mai 2021
Die Tanzschule war zu, also konnte nicht vor Ort in den Mai getanzt werden. Also machten sie sich den Spaß, fast einen ganzen Tag lang in den Mai zu tanzen. So wurde zu ausgewählten Mitternächten auf der ganzen Welt – aufgepasst: angepasst kurz in den Mai getanzt. Das machten alles sie. Von mir stammt das jeweilige Intro, was ja kurz sein sollte, aufs Thema und Region hinweisen, sowie das Outro ….

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Star Wars-Day 2021
Auch am 4. Mai gab es “nur” Online-Unterricht, aber an dem Tag trugen alle Tanzlehrer etwas Datumsgemäßes. Ich fand das so nett, auch dass die Kunden mitgemacht haben, dass ich das gerne verewigt haben wollte. Ein paar Fotos und Handyaufnahmen reichten … schließlich war die Macht mit ihnen … und das machte offensichtlich auch allen das, was Tanzen auch machen soll: viel Spaß.

 

 

 

Inzwischen hat die Tanzschule wieder öffnen dürfen – unter den bekannten Auflagen. Aber immerhin …

Es geht weiter …


Und Sie? Wollen auch, dass es weitergeht? Mit Ihrem Marketing? Mit Ihrer Werbung? Horizontal und/oder vertikal? Ich auch.
Also worauf warten Sie? Nutzen Sie einfach die von mir für Sie vorbereitete Rundum-Sorglos-E-Mail.